frosch

Jahresrückblick 2021

Lesezeit: 2 Minuten

Wie gewohnt möchten wir Ihnen auch dieses mal wieder einen Rückblick auf das vergangene Jahr geben und Ihnen berichten, was uns bewegt hat.

corona-5174671

Wie sicherlich auch bei Ihnen, stand 2021 bei uns noch ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Das Thema lässt uns leider nicht los und wird uns wohl auch noch im nächsten Jahr weiter beschäftigen. Neben den üblichen Einschränkungen durch Home-Office und co. können wir jedoch positiv berichten, dass in unserem beruflichen Umfeld niemand erkrankt ist und wir daher bisher sehr glimpflich dem Thema entkommen sind. Nachdem wir zudem in 2020 ein paar Kündigungen und Projektverkleinerungen von Kunden hatten, deren Branche durch die Pandemie stark getroffen sind, hat sich 2021 ganz im Gegenteil auch wirtschaftlich für uns sehr zum Positiven gewendet. Wir konnten nicht nur einige namhafte Neukunden gewinnen, sondern auch bei mehreren Bestandskunden deutliche Ausbauten der Serverlandschaft vornehmen. Insgesamt war 2021 für uns daher ein sehr erfolgreiches, aber auch forderndes Jahr.

network-cable-499792

Doch was genau hat uns in 2021 bewegt? Neben mehreren größeren kundenspezifischen Projekten konnten wir vor allem den Ausbau unserer Rechenzentrums-Infrastruktur voran treiben. In dieses Projekt haben wir im letzten Jahr mehrere hundert Stunden Arbeit gesteckt. Arbeit, von der Sie als Kunde erst einmal nicht viel sehen, die jedoch dazu führt, dass wir nun technologisch nochmals deutlich besser aufgestellt und für die Zukunft gerüstet sind. Neben der Inbetriebnahme eines weiteren Brandabschnitts in unserem Frankfurter Rechenzentrum sorgt vor allem der Ausbau der Netzwerkinfrastruktur für diese Zukunftssicherheit. Unser Netzwerk ist nun nicht nur komplett redundant ausgelegt – bis zum letzten Rechner – sondern auch schneller und flexibler erweiterbar. Ebenso ist nun auch die Stromzuführung zu allen Servern und Netzwerkkomponenten doppelt vorhanden. Beide Maßnahmen sorgen für einen noch zuverlässigeren Betrieb Ihrer Server.

cyberwehrpartner2021

Auch im nicht-technischen Bereich hat sich im letzten Jahr wieder viel bei uns getan. So konnten wir nicht nur unsere Partnerschaft mit der Cyberwehr Baden-Württemberg in diesem Jahr erfolgreich fortsetzen, sondern begannen auch eine neue Kooperation mit Droptienda. Hierbei konnten wir für mehrere dutzend Unternehmen Online-Shops in Betrieb nehmen.

luca-blog

Seit September verstärkt außerdem unser neuer Azubi Luca unser Team. Er macht bei uns seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und konnte sich in kurzer Zeit bereits sehr gut einarbeiten. Sie werden ihn bei Support-Anfragen sicherlich bald persönlich kennen lernen. Aufgrund unseres Firmenwachstums sind wir aktuell dennoch auf der Suche nach weiteren Fachkräften im technischen Bereich. Falls Sie sich gut mit Servern auskennen und eine Stelle als Linux Systemadministrator in einem jungen und innovativen Unternehmen suchen, so bewerben Sie sich doch bei uns.

Wir hoffen, Ihnen einen kleinen Einblick gegeben zu haben, was uns im vergangenen Jahr beschäftigt hat. Für 2022 haben wir bereits viele neue Kundenprojekte auf dem Plan stehen und freuen uns, diese gemeinsam mit Ihnen umsetzen können. Wir werden Ihnen ganz sicher in den nächsten Blog-Artikeln und Newslettern davon berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.