racksffm

Inbetriebnahme: Ein neuer Brandabschnitt in Frankfurt

Lesezeit: 2 Minuten

Wie unsere fleißigen Blog-Leser bereits wissen, sind wir vor fast einem Jahr mit unseren restlichen Systemen nach Frankfurt umgezogen. Seit 2017 sind wir dort schon sehr zufrieden und so ist der Ausbau nun nachgerückt. Ein großes Projekt abgeschlossen; das Nächste folgte umgehend.

Das erste große Ziel, welches wir uns nun vorgenommen haben, ist jetzt auch erfüllt: Im letzten Quartal haben wir ein zusätzliches RACK in einem neuen Brandabschnitt in Frankfurt in Betrieb genommen.

Wie kann man sich ein Rack vorstellen?

Ein RACK, engl. für „Schrank“, ist für die physische Ordnung unserer Server zuständig. Wie ein handelsübliches Regal hat das RACK Platz für unsere Server und weitere IT-Komponenten, die wir dort geordnet und sicher verstauen können. Besonders nützlich sind die zusätzlichen Features, die ein Rack mit sich bringt: Für eine übersichtliche Aufteilung sorgen verschiedene Kabelführungen. Abschließbare Türen geben zusätzliche Sicherheit. Auch die Lüftung wird optimal koordiniert: Die verschiedenen RACKS stehen sich in einem Gang gegenüber; aus dem Boden des Gangs kommt kalte Luft. Diese kalte Luft ziehen die RACKS wiederum ein, dadurch werden die Server gekühlt. Gleichzeitig „pusten“ die RACKS erhitzte Luft wieder aus – so entsteht ein reibungsloser Luftaustausch.

Zusätzlicher Brandabschnitt – höhere Sicherheit

Nun stehen für Tralios IT mehrere RACKs in verschiedenen Brandabschnitten im Frankfurter Rechenzentrum. Grundsätzlich gibt das uns als Nutzer einen größeren Spielraum im Aufteilen unserer Server. Viel wichtiger ist jedoch, dass wir Ihnen als Kunden nun eine doppelte Absicherung ihrer Systeme möglich machen können – wenn Sie diese Option entsprechend dazu buchen. Wenn nun zum Beispiel eine Störung im Brandabschnitt des einen RACKS durch einen Brand entsteht, ist das Zweite durch die örtliche Trennung davon nicht betroffen und trägt daher keine Schäden davon.

Falls nun doch der Ernstfall eines Brandes eintreten sollte, sind wir trotzdem bestens gewappnet: Hier finden Sie die Brandschutzmaßnahmen unseres Rechenzentrums. Und welches weitere Projekt wir im letzten Quartal umgesetzt haben, können Sie hier lesen.