serverumzug

Umzug in unser Frankfurter Rechenzentrum

Vor knapp drei Jahren, im September 2017, haben wir einen neuen Server-Standort am Knoten des Internets in Frankfurt/Main in Betrieb genommen. Der Standort wurde von uns seitdem kontinuierlich ausgebaut. Im Laufe der drei Jahre hat sich die Anzahl der von uns betriebenen Server nahezu verdoppelt. Neue Systeme gingen dabei ausschließlich in Frankfurt in Betrieb. Daneben haben wir bereits im Jahr 2018 Server aus unserem ehemaligen Rechenzentrum IPC3 der TelemaxX Telekommunikation GmbH in das neue Rechenzentrum umgezogen. Letztes Jahr haben wir die Netzwerkhardware massiv aufgerüstet und eigene IP-Netze in Betrieb genommen.

Gute Erfahrung am Frankfurter Standort

Im Laufe der drei Jahre hat sich das Frankfurter Rechenzentrum, welches von der Telehouse Deutschland GmbH, einer Tochter der KDDI Coperation, betrieben wird, als zuverlässiger Standort erwiesen. Es handelt sich um das beste Rechenzentrum, das wir bislang nutzen konnten. Es besitzt nicht nur eine umfangreiche Ausstattung, sondern ist nach sämtlichen, für den Server-Betrieb wichtigen Standards zertifiziert (ISO 27001, ISO 9001, PCI-DSS, ISAE-3402, ISO 50001, Green Energy). Es zählt zu den drei größten Rechenzentren in Deutschland. Es bietet zudem direkten Zugang zum DE-CIX, dem größten Internetknoten der Welt und ist damit auch für schnellste Verbindungen die ideale Adresse.


Weitere Informationen zum Frankfurter Rechenzentrum…


Konsolidierung im Telehouse Rechenzentrum

Aufgrund der guten Erfahrungen und unseren Plänen für einen weiteren Ausbau unserer Präsenz in Frankfurt haben wir im Sinne unserer Kunden beschlossen, alle Server unseres Karlsruher Standorts im Frankfurter Rechenzentrum zu konsolidieren. In Absprache mit unseren Kunden haben wir dazu im August die Server nach Frankfurt umgezogen. Der Umzug wurde an einem Wochenende und nachts durchgeführt, um die dadurch entstehenden Einschränkungen möglichst gering zu halten. Der Umzug lief reibungslos. Bereits nach ca. drei Stunden konnten wir die meisten Systeme wieder in Betrieb nehmen.

Redundanter Standort weiterhin vorhanden

Auch nach dem Wegfall des Karlsruher Standorts müssen Sie nicht auf Redundanz verzichten. Wir betreiben weiterhin Server in den, inzwischen auf drei Standorte angewachsene Rechenzentren der Hetzner Online AG in Nürnberg, Falkenstein/Vogtland und Helsinki/Schweden. Dieses Systeme nutzen wir insbesondere für alle Dienste, bei denen eine örtliche, sowie netzwerktopologische Redundanz wichtig ist. Dies betrifft insbesondere unsere Backup-Server, Backup-Mailsysteme, Nameserver sowie unsere umfangreiche Serverüberwachung. Auch im unwahrscheinlichen Fall eines kompletten Ausfall des Frankfurter Rechenzentrums, beispielsweise durch ein schweres Erdbeben, sind Ihre Daten sicher. Die Rechenzentren an den Redundanz-Standorten sind ebenfalls nach der wichtigen Sicherheitsnorm ISO 27001 zertifiziert und nutzen für den Betrieb ausschließlich Ökostrom.

Daneben betreiben wir noch zusätzlich eine Status-Seite bei einem unabhängigen dritten Anbieter mit komplett separater Infrastruktur.


Weitere Informationen zu den Ausweich-Rechenzentren…


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.